Handbuch

Aus Tycoon World-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

Herzlich Willkommen beim offiziellem Handbuch zu Tycoon-World.
Dieses Handbuch beschreibt alle Funktionen die in der aktuellen Version 1.45 vorhanden sind.

Inhaltsverzeichnis

Übersicht

Die Übersicht ist die Startseite von Tycoon-World nach dem Einloggen. Für aktuelle News und Nachrichten, schaut bitte auf dem Portal oder besucht das Forum.
Diese erreicht ihr über die Button oben rechts im Spiel.

Weiterhin wird im oberen Bereich das eigene Logo, der eigene Firmen- und Spieler-name sowie das aktuelle Kapital angegeben.
Der obere Teil schließt dann mit Informationen über die aktuellen Anzahl der Spieler, einen Link auf eine Auflistung aller „Spieler online“, über die Anzahl aller gebauten Gebäude und Marktposten sowie das aktuelle Datum ab.
Die erste Zahl im Datum gibt den laufenden Monat an, die zweite Zahl das laufende Jahr. Zusätzlich wird noch die aktuelle Jahreszeit in Klammern angegeben.

Im unteren Teil der Übersicht seht ihr ob neue Nachrichten und Angebote vorhanden sind.
Es wird euch angezeigt, ob Gebäude mangels Rohstoffen nicht alles produzieren konnten und wie viele Gebäude sich im Upgrade bzw. im Stillstand befinden.
In der nächsten Zeile steht die Anzahl Gebäude, die nicht mit 100% Produktivität laufen. Hier werden nur Gebäude aufgelistet, deren Produktivität 25%, 50% oder 75% beträgt.
Alle Zahlen sind ein Link. Mit einem Klick erhält man z.B. dann alle Gebäude die sich im Stillstand befinden.

Im Finanzbericht wird in Kurzform der Umsatz und Profit des letzten Monates und in Summe der letzten zwölf Monate dargestellt.
In der nächsten Zeile wird die Kapitalveränderung des laufenden Monates angezeigt. Nicht eingerechnet sind die Einnahmen und Ausgaben, die erst im WU ermittelt werden.

Zeitung

Top Unternehmen

In der Zeitung werden zuerst die Top3 der renditestärksten Firmen und dann die Top3 der umsatzstärksten Firmen angezeigt.

Aktuelles aus dem Ausland

Weiterhin werden, soweit notwendig, Ereignisse in der virtuellen Welt von Tycoon-World bekannt gegeben .
Hier können Lieferungen an Firmen / Organisationen getätigt werden, bis die Liefermenge zu 100 % erfüllt ist bzw. die Zeit des Ereignisses abgelaufen ist.
Die Firmen / Organisationen zahlen für die Waren den normalen Verkaufspreis. Sowohl die Menge als auch die Zeitdauer ist von Ereignis zu Ereignis unterschiedlich.
Jeder kann pro Event maximal nur einmal liefern (vorausgesetzt, die Menge wurde nicht schon durch andere Spieler fertig geliefert).
Für diese Lieferungen erhält der Liefernde je 1% Erfüllung einen Punkt in der neuen Highscore "TOP-Eventmanager".

Termingeschäfte

Auch bieten Firmen in der Zeitung Termingeschäfte an. Diese sind aufgeteilt in 11 Typen, von Typ 0 bis Typ 10. Jedem Typ ist folgender Bereich von Forschungslevel zugeordnet:

Typ des Termingeschäftes Forschungslevel Produkte der Forschungslevel
0 0 0
1 1 - 5 0 - 5
2 6 - 10 0 - 10
. . .
10 46 - 50 0 - 50

Ihr könnt nur die Termingeschäfte für die Lieferung der Produkte annehmen, die Ihr schon erforscht habt. Somit kann es vorkommen, dass Ihr das Forschungslevel 3 erforscht habt, aber nicht alle Termingeschäfte des Typs 1 annehmen könnt, da hier auch Termingeschäfte für Produkte des Forschungslevels 4 oder 5 angeboten werden. Zusätzlich könnt Ihr noch Termingeschäfte des vorangegangenen Typs annehmen.
Bsp.: Ihr habt Forschungslevel 3. Damit kommen Termingeschäfte des Typs 1 und des Typs 0 in Frage.
Es können beide Termingeschäfte angenommen und abgearbeitet werden, wenn sie angeboten werden. Zum schnellen Überblick sind die möglichen Termingeschäfte mit grünem Hintergrund unterlegt. Angezeigt werden in der Übersicht zusätzlich das Produkt mit der erforderlichen Qualität und dem Abholungstermin.
Wenn Ihr ein Termingeschäft anklickt, erhaltet ihr weitere Informationen. Hier könnt Ihr die Menge auswählen. Die Mindestmenge ist immer 100. Für Mehrmengen werden bessere Stückpreise gezahlt. Die Menge kann in der Liste ausgewählt werden. Weiterhin wird eine bessere, als die geforderte Qualität extra vergütet. Die Vertragsstrafe beträgt immer das 10-fache des ausgehandelten Vertrages. Die angebotene Menge muss spätestens ein Monat vor dem Ablauf des Termingeschäftes im Produktlager liegen. Des weiteren muss die Ware mindestens die geforderte QL haben. Trifft einer der beiden Punkte nicht zu, wird die Konventionalstrafe vom Konto abgezogen. Solltet Ihr die Daten zum angenommenen Termingeschäft noch einmal benötigen, könnt Ihr diese unter "Angebot" nachlesen.

Bauen

Solltest du zum ersten Mal ins Baumenü gehen, kannst du dir eine Karte generieren. Jede Karte ist 224 Felder (14 Felder breit und 16 Felder hoch) groß. Sobald du auf "Karte generieren" klickst, wird dir eine neue Karte generiert. Diese kann zwischen 30-45 Ressourcenfeldern beinhalten. Folgende Ressourcenfelder gibt es:

BA.jpg Bauxit EE.jpg Eisenerz EM.jpg Edelmetalle EO.jpg Erdöl Wh.jpg Lager
KE.jpg Kupfererz QS.jpg Quarzsand SH.jpg Schnittholz WB.jpg Weide-/Bauland Research.jpg Forschungsgebäude

Nur auf Weide-/Bauland können Fabriken, Farmen, Geschäfte und Forschungsgebäude erbaut werden. Auf Ressourcenfelder können nur die Gebäude gebaut werden, die die Ressourcen abbauen.
Sobald man mit der generierten Karte zufrieden ist (es muss nicht die erste generierte Karte angenommen werden!), kann man diese mit einem Klick übernehmen. Diese Karte bleibt solange erhalten, bis man seinen Account löscht. Bei einem Account-Reset bleibt die Karte erhalten.
Unter der Karte wird auch weiterhin die Anzahl der Rohstofffelder angezeigt.

Auf Felder bauen

Maximal können 150 Gebäude gebaut werden. Um ein Feld zu bebauen, muss man nichts weiter tun, als das gewünschte Feld anzuklicken. Nun befindet man sich auf der Gebäudeauswahl. Hier wird zwischen 5 Kategorien unterschieden:

» Rohstoffförderung
Diese Gebäude können auf Ressourcenfeldern gebaut werden und bauen diese Ressourcen ab.

» Rohstoffverarbeitung
Um die abgetragenen Ressourcen weiter zu verarbeiten, werden rohstoffverarbeitende Gebäude benötigt. Bau nur auf Bau-/Weideland möglich.

» Vieh- und Landwirtschaft
Betriebe können nur auf Bau-/Weideland gebaut werden.

» Fabriken
Mit Fabriken wird der Grossteil der Produkte in TW produziert. Sie können nur auf Weide-/Bauland gebaut werden.

» Geschäfte
Um die Waren an die virtuellen Bürger zu bringen, müssen Geschäfte auf Bau-/Weideland gebaut werden.

» Sonstige
Um die Qualität der Produkte zu verbessern, braucht man ein Forschungsgebäude.
Unter "Sonstige" Gebäude findet man auch die beiden Lager "Rohstofflager" und "Produktlager"
Beide Lager (Rohstofflager und Produktlager) können jeweils maximal 10 mal gebaut werden. Pro Monat kann nur ein Lager gebaut werden.

Nachdem man sich also das passende Gebäude aus den Kategorien herausgesucht hat, kann man mit einem Klick auf "Bauen" den Bau sofort abschließen. Die Gebäudeliste gibt zudem die Baukosten und die darin möglich zu produzierenden Produkte an. Die Liste der Produkte die als Information ausgegeben wird, sowie die möglich zu bauenden Gebäude, hängt vom Forschungslevel ab. Falls nicht genügend Geld für den Bau zur Verfügung steht, ist der Baubutton deaktiviert und die Baukosten sind rot gekennzeichnet. Nach dem Bau des Gebäudes kann man mittels zweier Links entweder auf die Karte zurück oder zum gerade gebauten Gebäude.

Gebäude besuchen

Möchte man ein Gebäude auf der Karte besuchen, muss nur auf das entsprechende Gebäude geklickt werden. Mehr Informationen darüber findest du unter Gebäude.

Gebäude abreißen

Möchte man ein Gebäude abreißen, muss man dies auf der Gebäudeliste tun. Mehr dazu findest du unter Gebäude.

Gebäude

Hier findet man seine Gebäudeliste.
Diese kann nach den Kategorien sortiert werden, wie sie schon unter Bauen beschrieben wurden.
Zudem hat man von hier aus die Möglichkeit seine Gebäude zu besuchen, sie abzureißen oder upzugraden. Man kann mehrere Gebäude gleichzeitig upgraden/abreißen/aktivieren.
Um einen besseren Überblick zu bekommen, können eigene Kategorien angelegt und verwaltet werden.
Konnte eine Fabrik nicht genügend produzieren, wird dieses mit Bildchen Warning.png markiert. Siehe auch ganz unten "Allgemeines über die Gebäudeliste".

Gebäude besuchen

Ein Gebäude besucht man über den Klick auf folgendes Symbol: Btn besuchen.png
Unterschieden wird hier zwischen drei Bereichen: Betriebe, Geschäfte und sonstigen. Für jeden Typ gibt es eine andere Verwaltungsübersicht.

Betriebe

Folgende Informationen werden ausgegeben:

» Monatliche Betriebskosten
Diese Kosten fallen jeden Monat an und sind von Gebäude zu Gebäude unterschiedlich. Dies sind z. B. Strom und Wartung des Gebäudes.

» Monatliche Gehälter
Ohne Arbeitskräfte kann nichts produziert werden. Hier sind die aktuellen Kosten für die Gehälter. Diese können sich je nach "Produktivität" des Betriebes ändern. Eine kleinere "Produktivität" benötigt weniger Personal und ist günstiger, jedoch schaffen diese dann auch weniger Produkte. Je höher die Produktivität, desto höher die monatlichen Gehaltskosten und Warenproduktion.

» Produktionskosten pro Einheit
Jedes Produkt hat einen individuellen Produktionspreis. Rohstoffe sind natürlich in der Produktion billiger als zum Beispiel die Produktion eines Farbfernsehers.

» Monatliche Gesamtkosten
Die monatlichen Gesamtkosten berechnen sich aus den Betriebs- und Gehaltskosten, sowie die Produktionskosten der zu produzierenden Produkte.

» Nächste Produktion
Dies steht nur dort, wenn es sich nicht um eine Farm handelt. Hier wird die aktuelle Produktion und das nächste Fertigstellungsdatum angezeigt.

» Nächste Saat
Wird nur angezeigt wenn es sich um eine Farm handelt die nur einmal im Jahr produziert. Angegeben wird das Datum der nächsten Saat.

» Nächste Ernte:
Auch diese Information wird nur angezeigt wenn es sich um eine Farm handelt. Das Datum nennt den Zeitpunkt, an dem das nächste mal die Produktion ins Lager gelangt.

» Produktionsbonus
Der Produktionsbonus zeigt das aktuelle Level des Gebäudes und den Bonus in % der produziert werden kann.

» max. Qualität
Die erforschte Produktqualität des Produktes wird hier angegeben. Dies ist aber nicht die Qualität mit der die Produkte im Lager landen, sondern die maximal mögliche. Nur wenn die Rohstoffe für dieses Produkt auch mindestens diese Qualität erreicht haben, ist auch das Endprodukt in dieser Qualität.


Folgende Optionen sind verfügbar:

» Produktion auswählen
Hier muss das zu produzierende Produkt ausgewählt werden. Die möglichen Produkte sind abhängig vom Forschungslevel.
Bei Farmen (periodischen Produkten) gibt es zusätzlich noch einige Besonderheiten.

» Produktivität wählen
Hier kann die aktuelle Produktion erhöht oder verringert werden. Auch der komplette Stillstand des Betriebes ist möglich. Je niedriger die Produktivität, desto weniger wird produziert. Dies gilt auch für die Gehaltskosten. Je höher die Produktivität, desto höher die Gehälter.
Bei Farmen (periodischen Produkten) gibt es zusätzlich noch einige Besonderheiten.

» Lageroptionen
Hier muss ausgewählt werden, in welches Lager die Produktion geliefert werden soll. Die Unterschiede werden im Bereich "Lager" erläutert.

Geschäfte

Folgende Informationen werden ausgegeben:

» Monatliche Betriebskosten
Diese Kosten fallen jeden Monat an.
Das Forschungslevel, in welchem das Geschäft erstmalig gebaut werden kann, und das Gebäudelevel bestimmen die Kosten.

» Monatliche Gehälter
Ohne Personal kann nichts verkauft werden. Hier sind die aktuellen Kosten für die Gehälter. Je mehr Produkte im Laden verkauft werden können, umso mehr Personal wird beschäftigt.

» AnNa-Werte für dieses Geschäft
Beim Klick auf „Zeige AnNa für diese Geschäft“ bekommt man eine verkürzte AnNa-Anzeige.
Angezeigt werden nur die Produkte, die dieses Geschäft bis Forschungslevel 50 verkaufen kann.

» Zeige Marktangebote für dieses Geschäft
Beim Klick auf „Zeige Marktangebote für dieses Geschäft“ wird man auf den Markt weitergeleitet.
Dort werden dann nur die zum Geschäft passenden Produkte angezeigt. Eine Begrenzung auf die Produkte des eigenen Forschungslevels findet nicht statt.

» Name des Produktes
In der ersten Spalte findet man den Namen des Produktes. Diese Liste ist abhängig von den bereits erforschten Produkten. Nicht erforschte Produkte werden weder angezeigt noch verkauft.
Bei einem Klick auf das Produkt werdet ihr direkt zum Markt geleitet. Im Markt erfolgt dann eine Selektierung, so das nur das angeklickte Produkt sichtbar ist.

» Angebot (Stk.)
Diese Spalte gibt die max. mögliche Anzahl der Verkäufe an. Die Anzahl ist abhängig vom Upgradelevel und Shoppingwert des Geschäftes. Mehr zum Shoppingwert weiter unten.

» Die Nachfrage (F S H W)
Dies sind die vier Nachfragespalten. Diese bedeuten Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Je nach Quartal, haben viele Produkte eine unterschiedliche Nachfrage. Beispiel Christbäume. Natürlich stellen wir uns nur im Winter, zur Weihnachtszeit einen Tannenbaum in die Wohnung, daher gibt es in den restlichen Quartalen keine Nachfrage.
Die Nachfrage bestimmt NICHT die Nachfrage in Euren Läden, sondern die globale Nachfrage.

» VK-Preis
Natürlich hat man die Möglichkeit für jedes Produkt die Preise zu erhöhen oder verringern. Der Preis bestimmt den Anteil am globalen Markt. Daher kann es vorkommen, dass trotz des gleichen Preises in den Läden unterschiedlich viel verkauft wird. Die Reihenfolge ist willkürlich und nicht gleichbleibend. Einen Anhaltspunkt für die Preisgestaltung kann Euch die ANNA geben.
Übersteigt der Preis eine gewissen Grenze (abhängig von der Qualität), so wird gar nichts verkauft.

» VK (Einnahmen)
Hier wird noch einmal kurz zusammengefasst wie viel letzten Monat von diesem Produkt verkauft werden konnte. In Klammern steht der Betrag der mit der Ware eingenommen wurde.

» Lager
In dieser Spalte wird der aktuelle Lagerbestand im Produktlager angezeigt.

» Gesamteinnahmen
Hier wird kurz angegeben, wie viel das Geschäft im letzten Monat insgesamt eingenommen hat.

» Shoppingwert
Jedes Geschäft hat einen bestimmten Shoppingwert, dieser ist mit der Attraktivität und Bekanntheit eines Geschäftes zu vergleichen. Je reichhaltiger das Sortiment desto zufriedener sind die Kunden. Aus folgender Tabelle berechnet sich die Zufriedenheit bzw. der Shoppingwert des Geschäftes:

Produkt wurde gar nicht angeboten: - 2 Punkte
Produkt deckte weniger als 50 % der Nachfrage: - 1 Punkt
Produkt deckte 50-75 % der Nachfrage +1 Punkt
Produkt deckte 75-90 % der Nachfrage +2 Punkte
Produkt deckte mehr als 90 % der Nachfrage +5 Punkte

Jedes Geschäft hat zum Anfang einen Shoppingwert von 100 Punkten. Je nachdem wie viele Produkte nun angeboten und die Nachfrage befriedigt wird, errechnet sich ein neuer Shoppingwert. 100 Punkte entsprechen 100 % Angebot, ein Shoppingwert von 25 Punkten (Mindestwert) regelt das Angebot also nun auf 25 % Angebot und enorme Einbussen. Maximal kann der Shoppingwert einen Wert von 150 Punkten, also 50 % zusätzliches (ausgehend von 100 %-Punkten) Angebot generieren. Wichtig: Produkte die nur saisonal verkauft werden (z. B. Schneeschaufeln), tragen zum Shoppingwert nicht bei, wenn ihre derzeitige Nachfrage in diesem Monat 0 (Null) beträgt.

» Preise übernehmen
Der Button „Preise übernehmen“ übernimmt die Preise nur für das aktuelle Geschäft.
Mit dem Button „Preise in alle Geschäften übernehmen“ werden die Preise in alle eigenen Geschäfte des gleichen Typs übernommen.

Sonstige Gebäude

Unter „Sonstige“ findet man die gebauten Forschungsgebäude. Hier wird als zusätzliche Information das aktuell zu erforschende Produkt und die aktuell zu erforschende Qualität angegeben.
Ebenfalls unter "Sonstige" findet man zusätzlich errichtete Lager. Mit einem Klick auf Btn besuchen.png gelangt man in das entsprechende Lager.
Lager lassen sich nicht upgraden, nur abreissen.

Gebäude abreißen

Sollte man mal ein Gebäude abreißen wollen, muss man nur auf diesen Button Btn abreissen.png neben dem Gebäude klicken. Nach einer Sicherheitsabfrage kann dies nun bestätigt werden. Ein Abriss ist immer mit Kosten verbunden. Wenn du ein Gebäude auf einem Ressourcenfeld abreißt, bleibt die Ressource natürlich erhalten.

Gebäude upgraden

Auf der Übersicht hast du die Möglichkeit deine Gebäude upzugraden. Der Button gibt gleichzeitig das derzeitige Level an. Hier Level 0 Upg level 0.png. Jedes neu erbaute Gebäude hat das Level 0 (Null). Der Liste bzw. den Informationen unter "Level" kann man den aktuellen Level und die Kosten für das nächste Level entnehmen. Pro Level werden die Kosten und Upgradedauer höher. Das maximale Upgradelevel ist 10. Ein Betriebsupgrade bringt pro Level 10 % höhere Produktion, ausgehend vom Basiswert. Ein Geschäftsupgrade hat 5 % mehr Angebot zur Folge, ausgehend vom Basisangebot.

» Ein Beispiel anhand eines Level 0 Betriebes:
Bei 100 % Auslastung würde er 10 Einheiten (Basiswert) produzieren. Bei einem Upgrade würde die Produktion nun um 10 % des Basiswertes steigen, also bei Level 1 insgesamt 11 Einheiten. Bei Level 2 werden nun wieder 10 % draufgerechnet (vom Basiswert), also wieder 1 Produkt pro Produktion mehr. Ist bei Level 2 also schon ein Bonus von 2 Einheiten pro Produktion.

» Ein Beispiel anhand eines Level 0 Geschäftes:
Nehmen wir an, Obst würde in unserem Geschäft (bei Level 0) ein Angebot von 10 pro WU haben. Dies ist unser Basiswert. Würden wir das Geschäft nun upgraden, würden wir 5 % auf den Basiswert als Bonus bekommen, also 0.5 Angebot pro WU mehr. Dies ergibt 10.5, also gerundet 11. Im Gegensatz zu einem Betriebsupgrade, ändert sich der Basiswert nun auf 10.5 Angebot pro WU. Ein erneutes Upgrade auf Level 2 würde nun mit dem Basiswert von 10.5 rechnen, sprich 5 % von 10.5 = 0.525 als Bonus. Demzufolge ist der neue Basiswert und das Angebot nun auf 11.025 gestiegen (+0.525). Als Angebot werden im Laden die gerundeten 11 angezeigt.

Schnelle Gebäudeeinstellung

Es ist auch möglich mehrere Gebäude gleichzeitig abzureißen, upzugraden oder einer Kategorie zuzuweisen. Bei Gebäudelisten, die nicht Geschäfte oder Forschungsgebäude betreffen kann auch für alle markierten Gebäude gleichzeitig, die Produktivität, das Lager oder das Produkt gesetzt werden. Soll ein Produkt geändert werden, so müssen alle Gebäude einem Typ entsprechen.
Um mehrere Gebäude zu selektieren, klickt man einfach in die Zeile des entsprechenden Gebäudes. Die Zeile sollte einen grauen Hintergrund bekommen. Danach kann unten eine der vier Funktionen ausgewählt werden. Die einzelnen "Gemeinschafts-Funktionen" entsprechen in ihrer Funktion ihren "Einzel-Funktionen" (s.o.).

Eigene Kategorien

Für den besseren Überblick kannst du dir eigene Kategorien anlegen, in die du deine Gebäude, also auch komplette Produktionszweige verschieben kannst. Auf diese Weise hast du alle Produktionszweige in einer eigenen Übersicht.

Kategorie anlegen

Um eine Kategorie anzulegen, klicke auf der Gebäudeübersicht auf "Eigene Kategorien". Du bist nun auf deiner eigenen Kategorienübersicht. Dort findest du das Textfeld, in dem "Neue Kategorie" steht. Ersetze dort den Text mit dem Namen deiner gewünschten Kategorie und klicke auf "ok". Die Kategorie ist sofort angelegt und kann benutzt werden.

Kategorie löschen

Um eine erstellte Kategorie zu löschen, schau mal neben das eben beschriebene Feld. Dort findet du rechts daneben eine Auswahl von Kategorien. Wähle dort eine Kategorie aus und klicke auf dem daneben stehenden Button "löschen". Die Kategorie wird sofort gelöscht und alle Gebäude die in dieser Kategorie waren, werden als "Kategorienlos" vermerkt.

Gebäude einer Kategorie zuweisen

Um ein Gebäude einer Kategorie zuzuweisen, wählt man die Kategorie in der Liste aus. Danach selektiert man die Gebäudezeile wie oben beschrieben. Danach einfach den Button "Kategorien zuweisen" betätigen.

Allgemeines über die Gebäudeliste

Die Gebäudeliste zeigt zudem noch weitere nützliche Dinge. Zum einen das Produkt das in dem Betrieb hergestellt wird und die aktuelle Produktivitätseinstellung in Form eines Statusbalkens. Je grüner dieser ist, desto höher ist die aktuelle Produktivität. Außerdem wird das aktuelle Ziellager angegeben. Bei einem Geschäft findet man die Informationen über die Einnahmen im letzten Monat. Sollte ein Gebäude mal nicht genügend Waren zur Produktion erhalten haben, findet man vor dem Gebäudenamen folgendes kleines Bild Warning.png.

Besonderheiten der Farmen

Für alle Produkte welche nur einmal pro Jahr hergestellt werden, gelten zusätzliche Regeln. Einstellungen an diesen Gebäuden dürfen nur bis einen Monat vor der Saat verändert werden. Alle Änderungen nach dem Saattermin führen zum Verlust der Ernte. Es wird dann erst wieder im nächsten Jahr geerntet. Auch Upgrades zählen dazu. Um die Saat und Ernte für das lfd. Jahr sicherzustellen, muss man sein Upgrade so planen, dass es vor der Saat abgeschlossen ist, und die Farm wieder vor der Saat korrekt eingestellt ist. Das Wechseln des Ziellagers, beeinflusst die Ernte allerdings nicht.

Auch interessant ist das Stilllegen einer Farm in dem Zeitraum zwischen der Ernte und der Saat (also nach der Ernte). Dadurch können Personalkosten gespart werden. Man darf allerdings nicht verpassen, die Farm vor dem Saattermin wieder zu aktivieren, sonst gibt es einen Totalausfall der Ernte für dieses Jahr.

Lager

In Tycoon-World unterscheidet man zwischen drei verschiedenen Lagern:

» Rohstofflager
Hier müssen alle Waren gelagert und hinein geliefert werden, die verarbeitet werden sollen. Wenn ich also zum Beispiel Dreiräder produzieren möchte, muss ich das Stahl dafür ins Rohstofflager liefern lassen. Nur wenn das Stahl hier ist, kann es zu Dreirädern verarbeitet werden. Die Dreiräder hingegen müssen ins...

» Produktlager
Nur hier holen sich die Geschäfte ihre Waren zum Verkaufen. Alles was man in seinen eigenen Geschäften verkaufen möchte, muss also hier gelagert werden.

» Zwischenlager
Das Zwischenlager führt alle Waren auf, die entweder per "Angebot" an einen anderen Spieler gehen, oder auf den "Markt" gesendet wurden. Solange also diese Waren nicht gekauft werden, verbleiben sie im Zwischenlager. Das Zwischenlager hat, im Gegensatz zu den beiden anderen Lagern, eine fixe Größe. Wird diese erreicht, oder gar überschritten, sind keine weiteren Verkäufe möglich, solange nicht für ausreichend Platz im Zwischenlager gesorgt wird.

Anzahl

Diese Spalte gib die eingelagerte Menge des Produktes an.

Kapazität

Alle drei Lager haben eine bestimmte Kapazität, die durch Upgrades erhöht werden kann. Angezeigt wird die verbleibende Kapazität.
Für alle drei Lager gilt:
Sollte der angegebene Wert negativ sein, ist von dem jeweiligen Produkt zuviel im Lager und es werden pro Monat Strafgebühren fällig. Um diese Gebühren zu verhindern, sollte man immer versuchen nicht mehr als erlaubt in den Lagern zu "horten".

LK

Die Spalte LK gibt den prozentualen Anteil des Produktes an den Lagerkosten wieder.

Art

Hier wird das Produkt angegeben.
Bei einem Klick auf das Produkt werdet ihr direkt zum Markt geleitet. Im Markt erfolgt dann eine Selektierung, so das nur das angeklickte Produkt sichtbar ist.

QL

In dieser Spalte wird die Qualität der eingelagerten Produkte angezeigt. Es gibt für die gesamte Menge eine Produktes nur eine Qualität.
Zu beachten ist:
Verschiedenartige QL-Werte (z.B. durch Kauf höher- oder minderwertigerer Ware) verursachen eine Durchschnittsbildung des QL-Wertes.
Dieser richtet sich nach dem Mengenverhältnis der beiden unterschiedlichen Produktqualitäten. Dabei wird immer abgerundet.
Beispiel:
Holzbretter QL 5 -> Menge: 100
Holzbretter QL 0 -> Menge: 500
(5 * 100 + 500 * 0) / (500 + 100) = 0,83
Ergibt abgerundet QL: 0 !!!

Waren verschieben/löschen

Um Waren zwischen dem Rohstofflager und dem Produktlager hin und her zu schieben, braucht man nichts weiter tun als das Feld unter "Verschieben/Löschen" auszufüllen. Dort wird die gewünschte Menge eingegeben und mit dem Knopf Btn verschieben.png bestätigt. Waren können beliebig oft verschoben werden. Das gleiche Verfahren gilt auch zum Vernichten der Waren. Gewünschte Menge in das Feld eingeben und Btn loeschen.png anklicken. Schon sind die Waren entsorgt.
Möchte man mehr als eine Ware gleichzeitig verschieben / vernichten, so kann die Zeile wie bei den Gebäuden markiert werden. Entsprechend den eingetragenen Mengen werden diese dann über die unter der Liste verfügbaren Button „Verschieben“ bzw. „Vernichten“ alle gleichzeitig verschoben bzw. vernichtet.

Waren verschicken

Klickt man auf den Button Verschicken.png unter "Verschicken", kommt man zu dem Handelsmenü. Hier kann nun die gewünschte Menge, der Preis pro Einheit und der Empfänger eingegeben werden. Die Mindestmenge, die Maximalmenge, der Mindestpreis, der Normalpreis und der Maximalpreis sind als Link hinterlegt.

Der anzugebende Preis muss zwischen dem Minimal- und dem Maximalpreis liegen.

Als Voreinstellung für den Empfänger ist der Markt angegeben. Mehr zum Markt unter "Marktplatz". Möchte man die Waren an eine befreundete Firma schicken, muss man als Empfänger dessen Firmenname eingeben (ohne dessen Rechtsform wie z. B. GmbH).

Für Warensendungen an den Markt gibt es ein Limit von 10 Paketen pro Produkt. Für jeden Handel werden Transportkosten und Provisionen fällig, diese betragen momentan min. 8 % für Lieferungen auf dem Markt und min. 12 % bei direktem Spielerhandel (auf den Gesamtwert der Lieferung).
Je größer die Ladung/Menge wird, desto teurer wird auch der Transport.

Dabei gilt für Lieferungen auf den Markt folgende Staffelung:
0-100 Einheiten: 8%
101-250 Einheiten: 9%
251-500 Einheiten 10%
Für jede angefangenen 100 Einheiten über den ersten 500 erhöhen sich die Transportkosten um je 1%.

Die Transportkosten für Versenden an andere Spieler betragen für
0-100 Einheiten: 12%
Auch hier gilt, für jede angefangenen 100 Einheiten über den ersten 100 erhöhen sich die Transportkosten um je 1%.

Waren sortieren

Im Lager hat man die Möglichkeit, seine Bestände nach Anzahl und Name zu sortieren, dazu im Tabellenkopf einfach die gleichnamige Option anklicken.

Lagerkosten

Für jedes Produkt, das in einem der drei Lager gelagert wird, fallen pro Monat Gebühren an. Dabei unterscheidet man zwischen gekauften und gemieteten Lagern.

» gekaufte Lager
Diese Lager haben keinerlei Fixkosten pro Monat und stellen die günstigste Version der Lager dar. Sie haben jedoch einen großen Nachteil gegenüber den gemieteten Lagern:
Für jedes gekaufte Lager ist ein Bauplatz nötig. Da für jeden Spieler nur 100 Bauplätze zur Verfügung stehen, schränkt man durch den Ankauf von Lagern seinen eigenen Platz ein.

» gemietete Lager
Diese Lager sind recht teuer, da für sie jeden Monat "Miete" gezahlt werden muss. Im Gegensatz zu den gekauften Lagern benötigen die gemieteten Lager keinen Bauplatz.
Die Fixkosten für gemietete Lager berechnen sich aus folgenden Werten:
- Anzahl gemieteter Lager
- Forschungslevel des fortgeschrittensten Produktes im Lager
Pro Forschungslevel betragen die Mietkosten 15.000 für jedes Rohstoffmietlager. Liegen keine Produkte im Lager, so betragen die Kosten pro Mietlager 15.000.
Für ein gemietetes Produktlager verdoppeln sich die Mieten

Zusätzlich zu den Fixkosten, haben alle drei Lager noch Kosten pro Einheit:
» Rohstofflager: 2 % der Produktionskosten pro Einheit
» Produktlager: 4 % der Produktionskosten pro Einheit
» Zwischenlager: 1 % der Produktionskosten pro Einheit

Für alle drei Lager gilt:
Sollten sich mehr Produkte im Lager befinden als die Kapazität zulässt, werden alle Einheiten über dem Kapazitätslimit mit 25 % der Produktionskosten pro Einheit bestraft. Es sollte unbedingt vermieden werden, mehr in den Lagern zu lagern als Kapazität vorhanden ist.

Lagerverwaltung

Die Lagerverwaltung dient zum Ausbau der Lager.

In jedem Lager ist unter der Liste der Produkte links ein Button, der das aktuelle Lagerlevel anzeigt.
Über diesen Button kann dann das entsprechende Lager bis Level 10 ausgebaut werden.
Die Lager müssen nicht zusammen / gleich ausgebaut werden.

Forschen

Produkt- und Gebäudeforschung

Um im Verlauf des Spiels neue Produkte und Gebäude zu erhalten, muss geforscht werden. Es gibt momentan 50 Forschungslevel. Nicht bei jedem neuen Level erhält man Gebäude, es kommt auch vor, dass ein neues Level nur ein neues Produkt erforscht. Für jeden Spieler gilt die selbe Reihenfolge der Forschung. Die Reihenfolge lässt sich nicht ändern und Forschungslevel lassen sich nicht überspringen.
Ein Forschungsgebäude ist hierfür nicht erforderlich.

Um das nächste Level zu erforschen, sollte man über genügend Bargeld verfügen. Die Dauer der Forschung ist abhängig von dem nächsten Level, je höher das nächste Level, desto länger und teurer wird die Forschung. Die im nächsten Level verfügbaren Gebäude und Produkte bestimmen die Höhe der Kosten.

Die Informationen sollten selbsterklärend sein:
» Aktuelles Forschungslevel:
Das aktuell erforschte Level

» Neue Gebäude Level X:
Diese Gebäude sind mit dem Level erforscht worden und können bereits gebaut werden.

» Neue Produkte Level X:
Diese Produkte können neu produziert werden.

» Nächstes Forschungslevel:
Das nächste Level das erforscht werden kann.

» Neue Gebäude Level X:
Diese Gebäude sind beim nächsten Level erforscht und können dann gebaut werden.

» Neue Produkte Level X:
Diese Produkte können nach der Levelerforschung produziert werden.

» Kosten Level X:
Jedes Level hat seine Kosten. Hier wird der Betrag angezeigt. Pro Level wird die Forschung teurer.

» Dauer der Forschung:
Auch hier gilt, pro Level dauert die Forschung länger. Die Anzahl gibt die Monate an.

Eine Forschung kann nicht abgebrochen werden. Sollte man gerade ein neues Level erforschen, dann wird der Zeitpunkt der Fertigstellung unten angegeben. Auch wenn man nicht genügend Bargeld hat, wird dies angegeben und der Forschungsbutton ist nicht verfügbar.

Qualitätsforschung

Zusätzlich zur Erforschung der Produkte kann man noch die Qualität seiner Produkte verbessern. Die Produktqualität reicht von 0 bis 100.
Dafür benötigt man ein Forschungsgebäude. Maximal kann man bis zu drei Forschungsgebäude bauen, um drei Produkte gleichzeitig zu verbessern. Es ist allerdings nicht möglich ein Produkt in mehr als einem Forschungsgebäude gleichzeitig zu verbessern.
Um ein Forschungsgebäude zu bauen, wählt man im Baumenü die Kategorie "Sonstige" aus. Allerdings unterliegen auch die Forschungsgebäude dem Gebäudelimit von 150 Gebäuden.

Die möglichen Einstellungen:
Unter "Produkt" kann man das zu verbessernde Produkt auswählen. Die bereits erforschte Qualität wird als Information mit angezeigt. Nicht aufgelistet werden Produkte deren erforschte Qualität bereits 100% beträgt.

Im Bereich "Forschungstyp" gibt es folgende Möglichkeiten:
» keine Forschung
Es wird nicht geforscht.

» 1 QL / 10 WUs
Pro 10 WUs erhöht sich die Qualität um 1 Punkte.

» 5 QL / 40 WUs
Pro 40 WUs erhöht sich die Qualität um 5 Punkte.

» 6 QL / 48 WUs
Pro 48 WUs erhöht sich die Qualität um 6 Punkte.

Auf dem „Speed-Server“ gibt es noch eine fünfte Option.
» 12 QL / 96 WUs
Pro 96 WUs erhöht sich die Qualität um 12 Punkte.

Unter "Dauer" seht ihr einen Balken, der am Anfang rot eingefärbt ist und sich im Laufe der Forschungsdauer schrittweise grün einfärbt.

Wenn ihr während der Forschung die Einstellung verändert, dann verliert ihr die bisherige Forschung in diesem Forschungsgebäude.

Ist in einem Forschungsgebäude eine Forschung gestartet worden, so kann man zusätzlich eine Folgeforschung einstellen. Es darf sich hierbei um das gleiche Produkt handeln. Allerdings wird in diesem Fall die angezeigte Ql des Produktes noch mit dem alten (bisherigen) Wert angezeigt.
Nach Beendigung der laufenden Forschung wird im WU geprüft, ob die Folgeforschung in das aktuelle Forschungsgebäude übernommen werden kann. Sind nicht alle Voraussetzungen erfüllt, so wird keine Forschung gestartet. Die Prüfung findet erst im WU statt!
Eine Folgeforschung findet nur einmal statt und muss danach wieder neu eingestellt werden.

Kosten:
Jedes Forschungsgebäude hat feste Kosten (abhängig vom Gebäudelevel). Im Level 0 liegen diese Gebäudekosten bereits bei 500.000. Für jedes Level des Forschungsgebäudes kommen weitere 500.000 hinzu. Dazu kommen dann noch laufende Forschungskosten, deren Höhe von der Endstufe der Qualität abhängig ist.
Dies bedeutet, dass z.B. die Forschung über 40 WUs etwas höhere monatliche Kosten verursacht als die Forschung über 10 WUs. Die laufenden Kosten berechnen sich aus: Ziel-QL² * 1.000.
Wird nicht geforscht, so betragen die Gebäudekosten unabhängig vom Gebäudelevel 500.000 pro WU.

Nicht jedes Forschungsgebäude kann jedes Produkt "erforschen".
Ein Forschungsgebäude Level 0 (Startlevel) kann nur Produkte des Forschungslevel 0 erforschen.
Die weiteren Gebäudelevel können zusätzlich folgende Produkte der Forschungslevel erforschen:

Forschungsgebäudelevel Forschungslevel
1 1 - 5
2 6 - 10
3 11 - 15
. .
10 46 - 50

Die erforschte bzw. die Startqualität wird automatisch in den Produktionsgebäuden beigestellt.
Die Gebäude produzieren dann entsprechend Produkte dieser Qualität. Werden Rohstoffe für die Weiterverarbeitung benötigt, dann ist die Qualität des entstehenden Produktes der Durchschnitt der Qualität der Rohstoffe und die erforschte Qualität des Produktes. Die Qualität ist auf die Qualität des herzustellenden Produktes beschränkt.

Bsp.: benötigt wird ein Rohstoff
Qualität des Rohstoffes 100 und Qualität des herzustellenden Produkte 20
Somit wäre der Durchschnitt 60, da aber das Maximum des Endproduktes nur 20 ist, ist das Resultat auch 20.

Im Lager wird bei einer Bestandsveränderung das Mittel der Qualität ermittelt. Berechnungsgrundlage sind Menge und Qualität der im Lager vorhandenen Produkte und Menge und Qualität des Zuganges.
Es wird dabei immer abgerundet.

» Anzeige der bereits erforschten Produkte
Über den Link „Anzeige der bereits erforschten Produkte“ bekommt man eine Übersicht über die bereits erforschte Qualität der Produkte. Es werden nur erforschte Produkte angezeigt.

Marktplatz

Auf dem Marktplatz findet man alle Angebote von anderen Spielern, die diese aus dem Lager heraus zum Markt geschickt haben, siehe auch "Lager - Waren verschicken".

Angezeigt wird je Angebot die Menge, die Qualität, das Forschungslevel des Produktes, die anbietende Firma, der Einzelpreis und der Gesamtpreis.
Über das Lupensymbol vor dem Namen, kann man sich alle Angebote der Firma anzeigen lassen.
Um beurteilen zu können, ob ein Angebot preiswert ist oder nicht, gibt es eine Farbgestaltung der Preise.
Dies reicht von "grün" über "gelb" bis "rot". Wobei "grün" der bessere Preis ist.
Diese farbliche Markierung ist aber keine Garantie auf "Günstigkeit".
Um den Preis einzuschätzen solltet ihr zwingend den Normalpreis in der AnNa prüfen, bevor ihr euer Geld zum Fenster raus werft.

Beim Besuch des Marktes werden die letzten 25 Angebote aufgelistet. Zudem hat man die Möglichkeit den Marktplatz nach dem Typ des Produktes zu sortieren. Folgende Sortierungsmöglichkeiten gibt es:
» Die letzten 25 Angebote
Wie schon angemerkt, kann man sich hier einen Überblick über die letzten 25 Angebote verschaffen.

» Alle eigenen Produkte
Wenn man eigene Produkte zum Markt geliefert hat, kann man sich diese hier ansehen.

» Alle Rohstoffe
Diese Liste zeigt die letzten 50 Angebote für Rohstoffe die auf dem Markt verfügbar sind.

» Alle Zwischenprodukte
Angezeigt werden die letzten 50 Angebote für Zwischenprodukte.
Zwischenprodukte sind jene, die man weiterverarbeiten und im Laden verkaufen kann.

» Alle Endprodukte
Angezeigt werden die letzten 50 Angebote für Endprodukte.
Hier werden alle Produkte aufgelistet, die nur in Läden verkauft werden können.

Um sich nur einen Rohstoff / ein Produkt anzeigen zu lassen, kann man in der Liste dieses auswählen. Dann wird die Anzahl der angezeigten Angebote auch nicht mehr auf 25 / 50 Stück begrenzt.
In dieser Anzeige werden die Angebote sortiert. Die beste Qualität steht in der Liste oben. Ist die gleiche Qualität mehrmals vorhanden, so wird nach Preis weiter sortiert. Hierbei steht der geringere Preis weiter oben in der Liste. Bei gleicher Qualität und gleichem Preis steht das ältere Angebot weiter oben.

Waren kaufen

Hat man auf dem Markt interessante Waren gefunden, reicht der Klick auf den Button Btn kaufen.png. Vorausgesetzt man hat genug Bargeld, werden die Produkte sofort ins Rohstofflager geliefert, müssen also im Falle eines Zwischen/Endproduktes ins Produktlager verschoben werden, siehe auch "Lager".
Hat man noch nicht das nötige Forschungslevel für den Kauf erreicht, so wird das Hinweissymbol Warning.png angezeigt.

Waren zurücknehmen

Möchte man auf den Markt geschickte Waren aus irgendwelchen Gründen wieder zurücknehmen, kann man diese mit einem Klick auf den Button Btn zurucknehmen.png wieder in seine Lager verfrachten. Die Marktprovision wird nicht zurückerstattet.

Dynamischer Markt

Die Preise für die Produkte sind nur beim Start fest vorgegeben.
Der Durchschnitt der Preise aller im Laufe eines Jahres getätigten Käufe eines Produktes auf dem Markt, ergibt im Januar des darauf folgenden Jahres einen neuen Normalpreis. Soweit es keine Käufe gibt, wird der Normalpreis weitergeführt.
Der Normalpreis ist auf mindestens 25% der Herstellungskosten festgeschrieben. Nach oben sind die Preise allerdings offen.
Der Minimalpreis ist 75% des Normalpreises, der Maximalreis entspricht 125% des Normalpreises.

Kleinanzeigen

Als Ergänzung zum Marktplatz gibt es die Kleinanzeigen.
Aufgegebene Kleinanzeigen sind 24 WU (im Speed 96 WU) gültig. Werden sie nicht innerhalb dieser Zeit durch einen anderen Mitspieler erfüllt (oder selbst zurückgenommen), so werden sie automatisch im darauf folgenden Monatswechsel gelöscht.

Analog zum Marktplatz gibt es auch hier die Unterteilung in:

  • Die letzten 25 Anzeigen

Wie schon angemerkt, kann man sich hier einen Überblick über die letzten 25 Anzeigen verschaffen.

  • Alle eigenen Anzeigen

Wenn man eigene Gesuche aufgegeben hat, kann man sich diese hier ansehen.

  • Alle Rohstoffe

Diese Liste zeigt die letzten 50 Anzeigen für Rohstoffe.

  • Alle Zwischenprodukte

Angezeigt werden die letzten 50 Anzeigen für Zwischenprodukte.

  • Alle Endprodukte

Angezeigt werden die letzten 50 Anzeigen für Endprodukte.

Angezeigt wird je Kleinanzeige die Menge, das Produkt, die mindestens erforderliche Qualität, das Forschungslevel des Produktes, die suchende Firma, der Einzelpreis und der Gesamtpreis.
Über das Lupensymbol vor dem Namen, kann man sich alle Gesuche der Firma anzeigen lassen.

Unter der Auflistung der einzelnen Teilbereiche der Gesuche findet man links den Button um eine neue Anzeige aufzugeben. Rechts ist der vom Markt bekannte "Reload"-Button zu finden.

neue Anzeige aufgeben

Um eine neue Kleinanzeige aufzugeben, betätigt man den Button "neue Anzeige" unter den einzelnen Auflistungen.
Im neuen Fenster werden dann alle erforderlichen Daten abgefragt.

  • Produkt

In der Auswahlliste sind alle Produkte enthalten, die man mit dem eigenen Forschungslevel bereits erforscht hat.
Zusätzlich stehen die Produkte des folgenden Forschungslevels mit in der Liste. Es nicht nicht davon abhängig, ob bereits die Forschung dieses Levels begonnen wurde oder nicht.

Sobald ein Produkt ausgewählt wurde, wird hier die bereits erforschte Qualität des Produktes voreingestellt.
Eine Änderung ist möglich. Dabei kann sowohl eine höhere, als auch eine niedrigere Qualität eingestellt werden.
Der Liefernde kann ein Produkt besserer Qualität liefern.
Da man dafür nicht mehr zahlen muss, kommt diese auch nicht im Lager an. (Problem, Käufe von Ware hoher Qualität unter min-Preis wäre sonst möglich).

  • Anzahl

Einzugeben ist die gewünschte Menge. Wie vom Versenden im Lager gewohnt, gibt es auch hier bereits Links mit Mengenvorschlägen.
Zu beachten ist, das Teillieferungen nicht möglich sind.

  • Preis/Stck.

Hier einzugeben ist der Einzelpreis je Stück. Ebenfalls wieder vorhanden, sind die Links mit min-Preis, normal-Preis und max-Preis.
Bei Produkten, welche im Laden verkauft werden können, entspricht der Normalpreis wieder dem Normalpreis laut Anna bei Qualität 0. Bei nicht im Laden verkaufsfähigen Produkten, entspricht der Normalpreis dem Mittel aus Mindestpreis und Maximalpreis. Allerdings auch hier wieder bezogen auf Qualität 0.
Der min-Preis und der max-Preis stellen wieder die untere bzw. obere Grenze dar.

Mit den Button "absenden" bekommt man als nächstes eine Übersicht angezeigt.
Es werden die Informationen zu Menge, Produkt, Qualität, Einzel- und Gesamtpreis aufgelistet.
Hier besteht noch die Möglichkeit die Anfrage ohne Kosten abzubrechen!
Mit dem nächsten Betätigen des "absenden"-Buttons wird die Anfrage aufgegeben.

Dabei entstehen folgende Kosten:

  • 4% Provision auf den Gesamtpreis

Die Provision wird sofort vom Kapital abgezogen und den sonstigen Ausgaben zugerechnet.
Nach einer Rücknahme der des Gesuches wird die Provision nicht erstattet. Das gleiche gilt für die automatische Löschung nach dem Ablauf der Anfragefrist von 24 / 96 WU.

  • Gesamtpreis

Auch der Gesamtpreis wird sofort vom Kapital abgezogen.
Im Zeitpunkt der Lieferung werden dann die Kosten dem Posten "Kosten / Handel" zugerechnet. Solange keine Lieferung erfolgt ist, wird der Gesamtpreis auf einem fiktiven Konto hinterlegt.
In jeder Monatsbilanz in den Finanzen wird unter dem Posten "offene Gesuche" der aktuelle Bestand dieses fiktiven Kontos angezeigt.
Dies dient dem Schutz, dass man nicht unabsichtlich wegen zu vieler erfüllter Kleinanzeigen Pleite gehen kann.
Nach Rücknahme des Angebotes bzw. nach einer automatischen Löschung wird der Gesamtpreis wieder rückerstattet.

Anzeige beliefern

Eine Anzeige wird erfüllt, indem man einfach auf den Button Verschicken.png klickt.
Es erfolgt keine Abfrage, ob man liefern möchte.

Die benötigte Ware muss in entweder im Rohstofflager oder im Produktlager liegen und mindestens die geforderte Qualität haben. Zuerst wird im Rohstoff- dann im Produktlager nachgeschaut. Es muss aber in einem der beiden Lager die komplette Menge vorhanden sein. Für die Belieferung wird nicht aus beiden Lagern die Ware genommen.
Es ist möglich Ware mit besserer / höherer Qualität zu liefern. Allerdings wird dies nicht extra vergütet.
Der Gesamtpreis wird abzüglich der Transportkosten dem Kapital gutgeschrieben.

Die Transportkosten betragen 8% für die ersten 100 Stück.
Für jede weiteren angefangenen 100 Stück, erhöhen sich die Transportkosten um 1%.

Teillieferungen sind nicht möglich.

Hafen

Im Hafen werden Kaffeebohnen, Teepflanzen, Kakaobohnen, Edelsteine, Gold und Silber angeboten.
Die Produkte werden erst angezeigt, wenn man das benötigte FL des Produktes erreicht hat.
Um eines der Produkte zu kaufen, wählt Ihr das Produkt aus. Rechts daneben seht Ihr den Preis für Ware der Qualität 0. Je Qualitätspunkt erhöht sich der Preis um 1%. Daneben wird noch die eigene erforschte Qualität angezeigt.
Zusätzlich kann man die gewünschte Qualität und die Menge einstellen.
Hat man bereits Qualität eines ausgewählten Produktes erforscht, so wird die Qualität bereits voreingestellt. Ein Kauf ist allerdings nur bis zur erforschten Qualität möglich. Der Kauf wird mit dem Button Btn kaufen.png abgeschlossen.
Sollte nicht mehr genügend Ware zur Verfügung stehen, wird dies als Fehler mitgeteilt.
Die Preise ändern sich dynamisch wie im globalen Markt. Je nach gekaufter Menge steigen oder fallen die Preise.

Angebote

Hier werden alle eingehenden und abgehenden Angebote verwaltet. Wenn du neue Angebote erhalten hast, ist der Link in der Navigation fett geschrieben.

Eingang

Alle Angebote die du erhalten und noch nicht angenommen hast, werden hier aufgeführt.
Du hast für diese Angebote folgende Optionen zur Verfügung:

» Angebot annehmen
Wenn du das Angebot annehmen möchtest, klicke auf das Symbol Btn annehmen.png in der entsprechenden Zeile. Das Angebot wird sofort angenommen und die Waren landen im Rohstofflager. Des weiteren werden dir die Kosten in Rechnung gestellt. Möchtest du die Waren über deine Geschäfte weiterverkaufen, denke daran die Waren ins Produktlager zu verschieben.

WICHTIG: (Accountlöschung droht) !!!

Sollte neben den Symbolen Btn annehmen.png und Btn ablehnen.png das Symbol Warning.png stehen, ist der Kauf von dieser Person strengstens untersagt.
In diesem Fall besteht die Gefahr der Regelverletzung des §4.
Sollte trotz dieser Warnung durch die roten Ausrufezeichen das Angebot angenommen werden, muss mit einer Löschung der betroffenen Accounts gerechnet werden.
Es wird weder Vorwarnungen noch Kommentierungen unsererseits geben.
Angebote ablehnen kann man aber immer, egal ob Ausrufezeichen oder nicht.

» Angebot ablehnen
Hast du ein nicht erwünschtes Angebot erhalten, oder möchtest aus einem anderen Grund das Angebot ablehnen, dann klicke auf das Symbol Btn ablehnen.png. Das Angebot wird dann sofort abgelehnt und es entstehen dir keinerlei Kosten.

» Summe
In der Summenzeile werden die Gesamtkosten aller Angebote in einer Summe dargestellt. Über das Symbol Btn annehmen.png in der Summenspalte, kann man (ausreichendes Kapital vorausgesetzt) alle Angebote mit einem mal annehmen.

Wie bei Gebäuden oder im Lager kann auch in den Angeboten eine Mehrfachselektierung vorgenommen werden. Über den Button „Angebot annehmen“ bzw. „Angebot ablehnen“ werden dann diese Angebote angenommen bzw. abgelehnt.
Reicht beim Annehmen das Kapital nicht vollständig aus, so wird vom obersten markierten Angebot beginnend so lange angenommen, wie das Kapital ausreichend ist.

Ausgang

Alle Angebote, die du einer anderen Firma machst, werden hier aufgeführt, solange sie von der Gegenseite noch nicht angenommen wurden. Die einzige Option die du hier hast, ist dein Angebot zurückzunehmen. Bedenke jedoch, dass die Transportkosten nicht zurückerstattet werden.

Termingeschäfte

Solltest du ein Termingeschäft aus der Zeitung angenommen haben, so findest du hier noch einmal folgende Daten:
» Ware
» Preis
» Konventionalstrafe
» Menge
» geforderte Qualität
» Abliefertermin

Nachrichten

Dies ist die Kommunikationszentrale von Tycoon-World. Alle eingehenden und ausgehenden Nachrichten werden hier für genau 7 Tage gespeichert. Des weiteren können von hier aus auch Nachrichten verfasst und an Firmen versendet werden.

Posteingang

Alle eingehenden Nachrichten vom System oder anderer Spieler, werden hier gespeichert. Solange du sie noch nie geöffnet hast, erscheint als Symbol Mail neu.png. Gelesene Nachrichten erhalten als Symbol Mail.png. Wenn du eine Nachricht öffnest hast du auch direkt die Möglichkeit eine Antwort zu verfassen, indem du einfach auf "Antworten" klickst. Dies öffnet eine leere Nachricht, wobei der Empfänger und der Betreff automatisch eingesetzt wird. Die fertige Antwort versendest du mit einem Klick auf "Senden".

Postausgang

Im Postausgang werden alle Nachrichten gespeichert, die du in den letzten 7 Tagen versendet hast.
Durch den Empfänger noch nicht gelesene Nachrichten werden wieder mit dem Symbol Mail neu.png markiert.
Gelesene Nachrichten werden mit Mail.png gekennzeichnet.

Nachricht schreiben

Ähnlich wie beim Antworten im Posteingang, wird auch hier eine leere Nachricht geöffnet. Der Empfänger und der Betreff sind aber leer. Damit die Nachricht erfolgreich versendet werden kann, muss man den Ziel-Firmennamen ohne Firmierung angeben (GmbH, oHG, KG, usw.). Die fertige Nachricht wird dann mit dem Button "Senden" abgeschickt.

markierte löschen

Vor jeder Nachricht gibt es eine Checkbox, die angeklickt werden kann. Alle markierten Nachrichten werden nach einem Klick auf "markierte löschen" unwiderruflich gelöscht. Es erfolgt keine Sicherheitsabfrage.
Über die Checkbox "alle auswählen" kann man alle Nachrichten markieren, um diese dann über den Button "markierte löschen" mit einem mal zu löschen.

Automailer-PNs löschen

Die vom System versandten Nachrichten können mit diesem Button ohne vorherige Markierung über die Checkboxen gelöscht werden. Dafür sind die Nachrichten ausführlicher. Es wird jetzt zusätzlich mit angegeben, welche Ware gekauft wurde bzw. welches Gebäude fertig ausgebaut wurde.

PN-Blacklist

Um von bestimmten Firmen keine Nachrichten zu erhalten, kann man diese in eine eigene Blacklist aufnehmen.
Dazu ist im Feld "Firmenname" der Firmenname wieder ohne Firmierung (GbR, GmbH usw.) anzugeben. Systemmeldungen (Automailer), Admins und Supporter können nicht geblockt werden.
Weiterhin sollte ein Grund angegeben werden. Dieser Grund wird der Firma genannt, wenn sie das nächste mal eine Nachricht an Eure Firma senden will.
Um eine Firma von der Blacklist zu entfernen, muss die Checkbox vor dem Firmennamen markiert werden. Anschließend den Button "Aus Liste entfernen" betätigen.

Handelsverlauf

Im Handelsverlauf werden die abgeschlossenen Handelstransaktionen der letzten 24 Stunden angezeigt.
Es kann ausgweählt werden, ob man die Käufe oder die Verkäufe angezeigt bekommen möchte.

- M/A/K
Hier wird angezeigt, ob der Kauf / Verkauf über den Markt, als direktes Angebot oder über eine Kleinanzeige abgewickelt wurde.

- Verkäufer / Käufer
Der Firmenname des Verkäufers bzw. Käufers.
Über das Lupensymbol Btn suchen.png kann man sich alle Produkte der Firma am Markt anzeigen lassen.
Der Firmenname ist ein Link. Wenn man diesen anklickt, kann man der Firma eine Nachricht schreiben.

- Menge
die gekaufte / verkaufte Menge

- Produkt
das gekaufte / verkaufte Produkt
Mit eine Klick auf ein Produkt wird man zum Markt weitergeleitet. Es werden dann nur die verfügbaren Angebote dieses Produktes angezeigt.

- Ql
die Qualität des gekauften / verkauften Produktes

- Preis/Stck.
der Stückpreis des gekauften / verkauften Produktes

- Gesamtpreis
der Gesamtpreis des gekauften / verkauften Produktes

Die Liste lässt sich sowohl nach Käufer als auch nach Produkt noch sortieren.

Bilanz

Das Herz einer jeden Wirtschaftssimulation. Hier laufen alle Aktionen im Spiel zusammen. Die Bilanz zeigt alle Transaktionen der Firma des letzten Monates, spei-chert aber auch alle Transaktionen der letzten 12 Monate (siehe dazu Chart / Umsatzgrafik).

Chart / Umsatzgrafik

Diese Grafik bildet den Verlauf der Gesamteinnahmen und der Gesamtausgaben der letzten 12 Monate ab. Die Gesamteinnahmen werden in grün und die Gesamtausgaben in rot dargestellt. Solltest du gerade erst ein neues Spiel begonnen haben, ist das Chart noch deaktiviert. Es ist erst nach dem ersten Monat verfügbar. Um sich die Daten eines der 12 Monate genauer anzusehen zu können, reicht ein Klick auf die Links oberhalb des Charts.

Die Bilanzierung

Sie zeigt die Ein- und Ausgaben des letzten Monats. Um die einzelnen Punkte der Bilanz besser zu verstehen, hier eine Erklärung der einzelnen Punkte:

Kosten

• Gebäudeunterhalt:
Dieser Punkt ist die Aufsummierung aller sog. "monatlichen Betriebskosten". Diese Daten können für jedes einzelne Gebäude in der Gebäudeübersicht eingesehen werden.
• Gehälter:
Dies ist die Aufsummierung aller "Gehälter". Diese Daten können für jedes einzelne Gebäude in der Gebäudeübersicht eingesehen werden.
• Produktionskosten:
Die hier aufgeführten Produktionskosten stellen nicht die vollständigen Produktionskosten dar. Dies sind lediglich die Kosten, die für jedes einzelne Produkt in den Fabriken anfallen. Diese Daten können für jedes einzelne Gebäude in der Gebäudeübersicht eingesehen werden.
• Bau-/Abrisskosten:
Beinhaltet alle Kosten die, zum Bau, zum Abriss, oder für Upgrades und Erweiterungen aufgebracht wurden.
• Handel:
Alle Kosten, die durch Warenkäufe entstehen, werden hier aufgeführt. Hier werden auch die Konventionalstrafen bei nicht erfüllten Termingeschäften erfasst.
• Lagerkosten:
Alle Waren im Lager verursachen Kosten (siehe "Lager"). Diese Kosten werden hier aufgeführt.
• Steuer:
Es werden auf den Profit Steuern erhoben.
Es gibt hierbei vier "Steuerklassen":
Profit <= 500.000 ---> keine Steuern
Profit <= 2.000.000 ---> 5%
Profit <= 5.000.000 ---> 10%
Profit > 5.000.000 ---> 15%
• Sonstiges:
Nicht aufgeführte Einzelposten wie z. B. Forschung, Transportkosten, usw. werden hier aufsummiert.
• Gesamtausgaben:
Aufsummierung aller zuvor genannter Kosten.

Umsatz

• Geschäfte:
Alle Einnahmen durch Geschäfte, werden hier aufgeführt.
• Handel:
Alle Einnahmen aus Warenverkäufen auf dem Markt, per Angebot sowie die Einnahmen der Termingeschäfte werden hier aufsummiert.
• Gesamteinnahmen:
Summe der beiden zuvor genannten Einnahmequellen.

Profit

Entspricht dem Reingewinn (Einnahmen minus Ausgaben).
In der Ersten, der beiden Profitzeilen, erhaltet ihr den Profit vor Abzug der Steuer als Information.
• Umsatzrendite
Hier erhaltet ihr noch die Umsatzrendite angezeigt.
Die Umsatzrendite gibt das Verhältnis des Gewinns zum Gesamtumsatzes an.

Allgemeine Informationen

Aufstellung des Firmenkapitals
• Patente:
Der Posten Patente enthält die Kosten für die Produktforschung und die Kosten für die Qualitätsverbesserung. Nicht eingerechnet sind die laufenden Gebäudekosten der Forschungsgebäude.
• Gebäudewert:
Beinhaltet das Kapital das für Gebäudebau und Ausbau aufgewendet wurde.
• Lagerware:
Der Wert (Produktionskosten pro Einheit) der aktuellen Lagerwaren.
• Geld:
Das aktuelle Kapital im jeweiligen Monat.
• Firmenwert:
Aus den "Allgemeinen Informationen" wird der Firmenwert gebildet. Er entspricht der Aufsummierung der vier Einzelpositionen.
• Eigenkapitalrendite
Hier wird zur Information die Eigenkapitalrendite angezeigt. Die Eigenkapitalrendite gibt das Verhältnis des Gewinns zum Firmenwert an.
• Gesamteinnahmen seit Rundenbeginn
Hier werden die gesamten Einnahmen der Runde in einer Zahl aufaddiert ausgegeben.
• Gesamtausgaben seit Rundenbeginn
Hier werden die gesamten Ausgaben der Runde in einer Zahl aufaddiert ausgegeben.
• In den Gesamtausgaben enthaltene Steuern
Die in der Runde gezahlte Steuer in einem Betrag.

AnNa

Endprodukte

In der 'AnNa', der 'Angebot und Nachfrage' kann jeder Spieler einsehen, zu wie viel Prozent der Markt eines Produktes gesättigt ist. Das Angebot kann auch über 100% der Nachfrage steigen.

Für jedes Produkt gibt es folgende Informationen in der 'AnNa':
• Forschungslevel (Fl)
Das Forschungslevel des Produktes.
• Durchschnittlicher VK-Preis:
Dieser Wert spiegelt den durchschnittlichen VK-Preis aller Läden, die dieses Produkt anbieten, wieder. Bei der Ermittlung wird nicht unterschieden, ob das Geschäft zu diesem Preis das Produkt verkaufen konnte oder nicht.
• Normaler VK-Preis:
Dies ist der Standardverkaufspreis. Er soll als Anhaltspunkt dienen.
• Eigene QL:
Hier steht eure bereits für dieses Produkt erforschte Qualität. Dieser Wert ist nicht die Qualität der im Lager liegenden Produkte.
• Durchschnittliche QL:
Hier wird die von allen Spielern erreichte Qualität dieses Produktes als Durchschnitt angezeigt.
• Angebot/Nachfrage:
Die Grafik bildet das aktuelle Angebot/Nachfrageverhältnis in Form eines Balkendiagramms ab.
Steigt das Angebot über 100%, so verändert sich dann nicht mehr der Balken für das Angebot, sondern der Balken der Nachfrage.
• Eigener Marktanteil:
Die Darstellung des eigenen Marktanteils für dieses Produkt wird in Form eines Kuchendiagramms dargestellt.
Euer Anteil wird in blau dargestellt. Zusätzlich bekommt Ihr im Diagramm noch euren Anteil als Prozentzahl dargestellt.
• Angebot/Nachfrage:
Ganz rechts in der Spalte wird noch einmal das Verhältnis von Angebot und Nachfrage in Prozent ausgegeben. Die obere Zahl ist die Angebotsdeckung in %.

Rohstoffe / Zwischenprodukte

Oberhalb der AnNa besteht die Möglichkeit eine weitere Übersicht aufzurufen. Im Gegensatz zum Punkt Endprodukte sieht man hier die Produktion und den Bedarf der Rohstoffe/Zwischenprodukte. Dies wird sowohl graphisch über ein Balkendiagramm, als auch in Zahlen dargestellt.
Übersteigt die Produktion die Nachfrage, so wird der Balken für die Produktion in rot dargestellt. Anderenfalls ist der Balken in grüner Farbe.
Als zusätzliche Info erhaltet Ihr wieder Eure bereits erforschte Qualität des Rohstoffes / Zwischenproduktes.
Ist das Produkt ein Rohstoff, der nicht im Laden verkauft werden kann (also nicht noch einmal im Bereich Endprodukte aufgelistet wird), so wird zusätzlich der Normalpreis angegeben.

Produktionslogbuch

Hier kann man auf einem Blick überschauen, was die eigene Firma herstellt, welche Mengen produziert werden und was dafür alles an Rohstoffen benötigt wird. Um für sich selber eine optimale Produktionskette aufzubauen, ist das Produktionslogbuch eine sehr gute Hilfe.
Die obere Tabelle gibt die Produktion ins Rohstofflager an. In der unteren Tabelle werden die Produktionen ins Produktlager dargestellt.

Die Informationen im Einzelnen:
» Produkt:
Über das Symbol Zoom out.png lässt sich die gesamte Zeile des Produktes ausblenden. Ist ein Produkt ausgeblendet, so ist das folgende Symbol Zoom in.png rechts über der entsprechenden Tabelle sichtbar.
Durch Zoom in.png werden alle ausgeblendeten Produkte der entsprechenden Tabelle wieder eingeblendet.
Vor dem Produktnamen wird mittels KisteAN.gif / KisteAUS.gif angezeigt, ob das Produkt auf dem Markt verfügbar ist oder nicht.
Mit einem Klick auf das Sysmbol wird man direkt zum Markt geleitet. Im Markt erfolgt dann eine Selektierung, so das nur das angeklickte Produkt sichtbar ist.
Mittels ClassifiedOn.jpg / ClassifiedOff.jpg wird angezeigt, ob das Produkt über Kleinanzeigen gesucht wird oder nicht.
Auch hier führt ein Klick auf das Symbol direkt zu den Kleinanzeigen des Produktes. Bei einem Klick auf den Produktnamen werdet ihr direkt zur Produktübersicht geleitet.
» Produktion:
Die aktuelle monatliche Produktion der Fabriken. Für saisonale Produkte wie z. B. Obst, Weizen usw. wird der Ertrag auf einen Monat heruntergerechnet. Dies hat den Vorteil Fabriken mit saisonalen Rohstoffen besser abstimmen zu können.
» Verbrauch:
Der aktuelle monatliche Verbrauch der Fabriken.
Hinweis für das Produktlager: Hier kann keine genaue Berechnung erfolgen, da die tatsächlichen Verkäufe Eurer Laden erst im WU berechnet werden. Für die Anzeige werden daher die maximal möglichen Verkäufe der Läden genommen.
Sind in einem Quartal keine Verkäufe möglich (Angabe 0 bei FSHW im Laden), so wird dieses Quartal bei der Berechnung mit 0 angesetzt.
» Überproduktion
Dieser Spalte kann man entnehmen, ob zuviel oder zuwenig eines Produktes hergestellt wird:
Rot: Der Verbrauch ist höher als die derzeitige Eigenproduktion
• Weiß: Der Verbrauch entspricht der derzeitige Eigenproduktion
Grün: Der Verbrauch ist geringer als die derzeitige Eigenproduktion
» Reserven
Für Produkte, deren Verbrauch höher ist als die derzeitige Eigenproduktion (rot) wird hier angegeben, wie lange die Produktion ohne Unterbrechung, aufgrund von Rohstoffmangel, laufen kann bzw. wie lange noch ausreichend Produkte aus dem Produktlager verkauft werden können.
Für Produkte, deren Verbrauch niedriger ist als die derzeitige Eigenproduktion (grün) wird hier angegeben, wie lange die Produktion laufen kann, bevor das Lager überfüllt ist.
Die Angabe ist hier in WUs (Monate) und wird immer abgerundet.

Notizblock

Wie der Name schon sagt, kann man sich unter diesem Menüpunkt seine Notizen erfassen. Der Notizblock wird beim Reset nicht gelöscht. Er bleibt also erhalten.

Bank

Kredit aufnehmen

Die Bank vergibt an die Spieler Kredite nach folgenden Kriterien.

• Das Kreditlimit beträgt 20% des Gebäudwertes der letzten Bilanz (des letzten Monates).
Das maximale Kreditvolumen ist dann noch einmal auf 50 Millionen begrenzt.

• Jeder Spieler kann nur einen Kredit gleichzeitig aufnehmen.

• Jeder Spieler hat eine Bonität / ein Kreditranking.
Diese Bonität steigert sich mit jedem Monat, in dem der Firmenwert gestiegen ist.
Umgekehrt mindert sich die Bonität in den Monaten, in denen der Firmenwert gesunken ist. Weiterhin mindert sich die Bonität durch eine Kreditaufnahme selbst.
Ab einer bestimmten Bonität wird durch die Bank kein Kredit mehr vergeben.

• Die Bank vergibt Kredite zu einem variablen Zinssatz. Die Zinsen sind pro Monat zu zahlen.
Dieser Zinssatz ändert sich alle drei Monate innerhalb eines gewissen Bereiches (der Zinssatz variiert rein zufällig und richtet sich nicht nach der Kreditnachfrage).
Zuzüglich zu diesem Zinssatz kommt je nach Bonität ein Aufschlag von bis zu 3,5%. Firmen ab einer gewissen Bonität zahlen keinen Zinsaufschlag.

• Kredite werden zu festen Laufzeiten vergeben.
Als Laufzeiten sind 12 / 24 / 36 / 48 Monate wählbar.

• Als Kreditart stehen zwei verschiedene Kredite zur Auswahl.
- Kredit mit festem Zinsatz. Dabei ändern sich während der Laufzeit die zu zahlenden Zinsen nicht. Der Kredit kann allerdings auch nicht vorab zurück gezahlt werden.
- Kredit mit variablem Zinssatz. Bei dieser Kreditart ändern sich die pro Monat zu zahlenden Zinsen entsprechend den Zinsänderungen der Bank. Dafür ist eine vorzeitige Rückzahlung möglich. Es ist hierbei möglich, den Kredit nur teilweise zu tilgen (zusätzlich zu den laufenden Raten).

Es gibt folgende Bonitäten:
AAA - kein Zinsaufschlag
AA+ - 0,5% Zinsaufschlag
AA - 1 % Zinsaufschlag
A+ - 1,5% Zinsaufschlag
BB - 2 % Zinsaufschlag
B - 2,5 % Zinsaufschlag
CCC - 3 % Zinsaufschlag
DDD - 3,5% Zinsaufschlag
D - kein Kredit

Geld anlegen

In der Bank kann man auch sein Geld anlegen.
Als maximaler Betrag ist ein Geldbetrag von 7.500.000 möglich.
Das Geld liegt für 3 WU fest. Es ist in dieser Zeit nicht möglich, das Geld wieder abzuheben. Nach dem Ablauf der Frist kann das Tagegeld in beliebiger Stückelung abgehoben werden. Eine automatische Rücküberweisung durch die Bank findet nicht statt.
Der Zinssatz ist an den Kreditzinssatz angelehnt. Der Guthabenzinssatz ist der Kreditzinssatz ohne Zuschläge abzüglich 5%, mindestens jedoch 1%.
Die Zinsen werden in jedem WU ausgezahlt.

Highscore

Die Highscore ist in 11 Bereiche geteilt:
• Gesamthighscore
• Ewige Tabelle
• TOP-Verkäufer
• TOP-Produzent
• TOP-Rendite
• TOP-Eventmanager
• IT-Marktführer
• IT-Forscher
• IT-Bonzen
• IT-Konzern
• IT-Investor

Die letzten 5 Highscores gehen nicht in die Gesamthighscorewertung ein. Sie sind nur als Vergleich für die Spieler untereinander gedacht.
Die ewige Tabelle wird bei einem Rundenreset nicht neu auf 0 gesetzt. Hier wird immer zum Rundenende die Gesamthighscore hinzugefügt.
Spieler, die online sind werden mit Online.png und Spieler, die offline sind werden mit Offline.png markiert.

Gesamthighscore

Alle 24 WU erhält jeder Spieler Punkte für seine Plätze in den Highscores TOP-Verkäufer, TOP-Produzent und TOP-Rendite. Diese Punkte werden zusammenaddiert und zu den Punkten der Gesamthighscore hinzugefügt.
Zusätzlich werden bei Abschluss eines Events, die erzielten Punkte direkt hinzuaddiert.
Die Punkte ermitteln sich wie folgt:
Ist man letzter in der entsprechenden Highscore, erhält man einen Punkt, für den vorletzten Platz 2 Punkte usw.

TOP-Verkäufer

Es werden Punkte für die verkaufte Menge im Laden vergeben.
Berechnungsgrundlage: (norm. VK-Preis * Verkaufsmenge)

TOP-Produzent

Es werden Punkte für die hergestellten Produkte vergeben.
Berechnungsgrundlage: (Produktionsmenge * Produktionskosten)

TOP-Rendite

In der TOP-Rendite wird die Ermittlung der besten Renditen bezogen auf den Firmenwert dargestellt.
Die Rendite ist die prozentuale Veränderung des Firmenwertes auf den Firmenwert bezogen. Bei Minderungen des Firmenwertes gibt es für die Berechnung eine "negative Rendite".

Pro 1% Firmenwertsteigerung im WU gibt es 100 Punkte. Maximal werden pro WU 10.000 Punkte vergeben (=100% Firmenwertsteigerung).

TOP-Eventmanager

Für die Lieferungen an die Eventfirmen / -organisationen erhaltet ihr je 1% Erfüllung einen Punkt in der Highscore.
Für erfolgreich abgeschlossene Termingeschäfte werden je 100-er Menge 0,1 Punkt gutgeschrieben.
Diese Punkte werden direkt der Gesamthighscore hinzugerechnet.

IT-Marktführer

Diese Highscore zeigt den Anteil jeder Firma am Gesamtmarkt an. Firmen ohne Umsatz werden nicht dargestellt.

IT-Forscher

Hier wird der Bilanzwert „Patente“ dargestellt. 1 Punkt entspricht einem Wert von 1.000 in der Bilanz.

IT-Bonzen

Hier wird der Bilanzwert „Geld“ dargestellt. 1 Punkt entspricht einem Wert von 1.000.000 in der Bilanz.

IT-Konzern

Hier wird der Bilanzwert „Firmenwert“ dargestellt. 1 Punkt entspricht einem Wert von 1.000 in der Bilanz.

IT-Investor

Hier wird der Bilanzwert „Gebäudewert“ dargestellt. 1 Punkt entspricht einem Wert von 10.000 in der Bilanz.

Firma suchen

Um schnell seinen Handelspartner in der Highscore zu finden, einfach den Firmennamen der gesuchten Firma eingeben und auf klicken.
Die Highscore zeigt dann die Seite mit dieser Firma an. Der „Handelsname“ wird in schwarzer Schrift dargestellt.
Um die eigene Firma angezeigt zu bekommen, reicht ein Klick auf den Link "zeige".

Archiv

Im Archiv werden die Werte der vergangenen Runden zum Nachlesen gespeichert.

Einstellungen

Hier werden viele Informationen des Spielers gespeichert, sowie sein Profil, als auch das Logo.
Die Punkte im einzelnen:

» Meine Spieler ID
Diese ID-Nummer bitte immer bei Supportfragen mit angeben. Ohne diese ID, braucht der Support um einiges länger eure Anfragen zu bearbeiten.

» E-Mail
Hier ist die Email-Adresse gespeichert, die ihr bei Anmeldung angegeben habt. Diese kann jederzeit geändert werden. Die Email-Adresse ist für keinen einsehbar.

» Profiltext
Hier könnt ihr euren eigenen Profiltext eingeben. Wenn jemand in der Highscore die Lupe vor euren Firmennamen anklickt, kann er euer Profil einsehen. Viele nutzen das Profil als Logbuch oder zur Niederlegung der Firmengeschichte. Dies sollen nur Beispiele sein.

» Produktion anzeigen
Ist diese Checkbox aktiviert, können zusätzlich zum Profiltext auch alle Produkte gesehen werden, die du produzierst.

» Profil aktivieren
Ist diese Checkbox aktiviert, wird das Profil in den Highscores freigeschalten und alle anderen Spieler können es einsehen.

» Passwort
Hier kann das Passwort geändert werden.

» Passwort wiederholen
Um das Passwort zu ändern, muss auch hier nochmals das neue Passwort eingegeben werden.

» GFX-Pack Pfad
Möchte man einen schnelleren Seitenaufbau, kann man sich das GFX-Pack herunterladen und installieren. Hier gibt man dann das Verzeichnis an, in welches das GFX-Pack installiert wurde.

» Dein Spielerlogo
Möchtet ihr ein eigenes Spielerlogo in eurem Profil haben, könnt ihr es hier Uploaden. Einfach den lokalen Pfad zu eurem Logo angeben und Update klicken. Das Logo wird dann hochgeladen, sollte es den angegebenen Grenzen entsprechen.

» Update
Alle Änderungen werden nach einem Klick auf "Update" gespeichert.

» Account löschen
Wenn Ihr Euren Account komplett löschen wollt, braucht Ihr nur den Button "Account löschen" betätigen.
Es erscheint dann noch einmal eine Abfrage, ob Ihr wirklich Euren Account löschen wollt. Bestätigt Ihr dies, so wird der Account gelöscht. Er ist nicht wiederherstellbar!

» Account zurücksetzen
Wenn Ihr Euren Account resetten wollt / müsst, könnt Ihr den Button "Account zurücksetzen" nutzen.
Ihr werdet wieder auf die Starteinstellungen zurückgesetzt und beginnt wieder mit 2.500.000 Kapital. Was erhalten bleibt, ist die Karte. Allerdings ohne Gebäude. Bereits erforschte Qualität geht auch verloren.
Auch hier erscheint wieder eine Abfrage zur Bestätigung.

Sonstiges

Urlaubsmodus

Wenn ihr euch 2.160 Stunden (8.640 WU auf dem Speed-Server) lang nicht anmeldet, werdet ihr automatisch durch das System gelöscht.
Wer längerfristig abwesend ist, kann, um die Löschung zu umgehen, den Urlaubsmodus einschalten.
Dieser wird in den Einstellungen aktiviert. Hierzu muss das Datum und die Uhrzeit angegeben werden, ab wann der Account stillgelegt werden soll. Er wird automatisch beim nächsten Einloggen beendet. Ihr bestimmt also selbst, wie lange euer Account im Urlaubsmodus verbleibt.
Firmen, die sich im Urlaubsmodus befinden, werden nicht wegen Inaktivität gelöscht. Der Account wird komplett ruhend gestellt. Produktionen oder Forschung läuft nicht weiter. Diese werden nach Beendigung des Urlaubsmodus automatisch wieder aufgenommen. Ein Urlaubsmodus ist nicht mehr möglich, wenn die Warnung über den bevorstehenden Konkurs bereist erfolgt ist und das Kapital nicht wieder im positiven Bereich ist. Es ist also nicht möglich, durch den Urlaubsmodus sich vor einem Reset wegen Pleite zu retten.

Reset wegen Pleite

Sollte ein Spieler ein Kapital von -1.000.000 aufweisen, wird er per PN darauf hingewiesen, dass er innerhalb der nächsten 24 WUs wieder im positiven Bereich sein muss.
Gelingt es dem Spieler nicht sein Kapital innerhalb eines Tages (24 WUs / 96 WU auf dem Speed-Server) über Null zu bringen, wird er resettet.